Malmusik
Home ] Nach oben ] Malerei ] Acrylschlacht ] [ Malmusik ] Gruppenaktion ] Sprays ]

 

Drei Tage Aktion "Malmusik" Dezember 2014 mit Chris Mennel

Three days of building, experimenting, performing and presentation in the "Tresorraum" Tübingen

Die neuen Apps des Android-Betriebssystems ermöglichen Kreuzungen aus Visuellem und Klang. Malen und visuelles Dirigieren ist möglich auf der druckempfindlichen Oberfläche des Tablett-Computers.

Daneben habe ich mich im Dezember 2014 in weißem Overall in Lichtprojektionen gestellt - und last not least auf menschengroßen Leinwänden live gemalt. Alle Klänge und Filme dieses Abends waren selbstproduziert.

Dank an Serge Le Goff, der dieses Kunst-Konzentrat ermöglicht hat, und Dank an das Publikum.

Erster Tag 21.12.: Klänge im Beton. Geigerzähler, Strom- und Metallmesser im Dialog mit Gesängen zu den Ausschlägen eines Soundpegelmessers, einem Analog-Synthesizer und einer Konga.

Zweiter Tag 22.12.: Action Painting zu den Klangaufzeichnungen vom 21.12.

Finale direkt vor Weihnachten 23.12.: Performance mit App-Basierten Musikstücken sowie Malaktionen zu im Tresor aufgezeichneten Klängen, ca 50 Minuten, 15 und 16 h

An allen Tagen wird der Besucher mit Glühwein, Weihnachts-Spekulatius, Tee, Sprudel und Säften begrüßt.

Tübingen, Tresorraum im Kunstamt, Doblerstr. 21

 

Malmusik, eine Einführung

 

Mikrokosmos und Universum:  Zwei Android-Apps umspielen sich.